http://placehold.it/1x1

Die Entstehung des Gartens

http://placehold.it/1x1

Der Gartenteich

http://placehold.it/1x1

Fachwerk freilegen

http://placehold.it/1x1

Herbstgesteck mit Äpfeln

http://placehold.it/1x1

Bleigießen in Holz

http://placehold.it/1x1

Zauberhaftes Windlicht

http://placehold.it/1x1

Pflanzen, die im Winter für Struktur sorgen

http://placehold.it/1x1

Vögel im winterlichen Garten

http://placehold.it/1x1

Ein Wintermärchen

http://placehold.it/1x1

Krokusse

http://placehold.it/1x1

Rosen im September

http://placehold.it/1x1

Gartenwege anlegen

http://placehold.it/1x1

Sitzplätze in unserem Garten

http://placehold.it/1x1

Totholz in unserem Garten

Ein Wintermärchen

Winter
Die Eiskönigin machte vor unserem Haus mitten in der sternenklaren Nacht eine kleine Pause und nutzte die Gelegenheit zum Lustwandeln in unserem Garten.
Nun verhält es sich so mit der Eisprinzessin, dass sie Schnee, Eiskristalle und Frost mag. In unserem Garten beschränkte sie sich auf Kristalle aus klirrendem Eis und natürlich den Frost, sie hielt es wohl noch zu früh für Schnee. Manchmal kann man es fühlen, wenn sie da ist, wenn sie sich in einem unbedachten Augenblick zu schnell umdreht, weil hinter ihr irgendetwas im Gebüsch raschelte. Dann kann man ihn spüren, einen kalten Hauch.
Zurück lässt sie uns ihre kalte, schöne Welt, an deren Anblick wir uns erfreuen.

Blauregen Eiskristall
Blauregen
Rose verblüht
Eisspitze
Eiskristalle
Raureif
Astilbe
Gras


Raureif bildet sich nur unter bestimmten Umständen (Wer hätte das gedacht?).
Allerdings war ich schon etwas erstaunt als ich gesehen habe, welche das sind: Es muss eine relative Luftfeuchtigkeit von mindestens 90% herrschen, und das Thermometer muss auf wenigstens -8° fallen, sonst ist es Nichts mit winterlicher Pracht. Das gilt für den Fall, dass der Raureif sich aus dem in der Luft enthaltenem Wasser bildet. Möglich ist auch, dass er sich aus Niederschlag infolge von Nebel mit unterkühlten Wassertropfen bildet.
Für alle, die mehr wissen möchten, die klicken – hier –.

Ein paar Kunstwerke der Prinzessin aus der Kälte (nicht zu verwechseln mit dem Spion aus der Kälte) möchte ich Euch noch zeigen, bevor ich mich vor den Ofen verkrieche.
Eisblume
Hingeworfen mit einfachen Strichen, erinnert dieses Werk ein wenig an moderne Kunst, die es wohl wäre, wenn es nicht noch einen Rest von Struktur aufweisen würde.
Netz
Zum Abschluss möchte ich noch ein paar Impressionen zeigen.
1
DSC_0576
2
Und im Augenblick schneit es bei uns, endlich.
Ich wünsche euch eine zauberhafte Woche
Wolfgang

Kommentare sind wie Wasser für den Garten an heißen Sommertagen!
Wir freuen uns, dass Du dir die Zeit nimmst!

32 Kommentare:

  1. Wundervolle Eiskunstwerke hast Du für uns eingefangen, lieber Wolfgang ! Die Natur hat wirklich einiges zu bieten ! Hier hat es auch geschneit - einfach wundervoll.
    Wünsche Euch noch alles Gute, Glück und Gesundheit für 2017 ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Wolfgang,
    fototechnisch gesehen finde ich die frostige Jahreszeit echt spannend. Solche Bilder wie die hier Gezeigten macht man nun mal nicht alle Tage. Die seitwärts wachsenden Eiskristalle sind besonders gelungen, sag das mal der Eisprinzessin. In Zukunft werde ich darauf achten, ob sie dort raschelt oder ob es eher die Mäuschen im Gebüsch sind.
    Liebe Grüße auch an Loretta, alles Gute für 2017!

    AntwortenLöschen
  3. Märchenhaft fantastisch mit leichter Feder beschrieben. Ja, so sehe ich die zauberhafte Gestalt durch die Natur huschen... ebenfalls märchenhaft die Bilder, die einen Moment dieser RaureifKunstStücke einfrieren via Kamera 🎥

    Mitnehmen kann ich diese Gedanken für den Märchenstadel, den ich ausstaffieren werde...

    ...Dir, lieber Wolfgang (und es ist nebenbei bemerkt auch mein Mann ein Wolfgang 🤗) und liebe Loretta wünsche ich ein Feuerwerk der guten Dinge für das frisch geborene neue Jahr 2017.

    Mit kristallklaren Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Rauhreifbilder zeigst du uns da..
    ja.. da war die Eisprizessin wohl zu Gange..
    laut wiki war dann bei und nur Reif..
    denn er enstand aus Nebel und ihm fehlen die typischen Spitzen..
    auch war es wohl nicht ganz so kalt wie angegeben..
    aber schön sah es auch aus..
    und es schneit hier auch ganz leicht..
    bleibt aber hier unten nicht liegen..

    liebe Grüße und noch eine schöne Woche
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem die Eisprinzessin euch so schöne Kristalle da gelassen hat, schüttelt Frau Holle vielleicht heute ihre Betten über eurem Garten aus.
    Die Raureifbilder sind einfach super, Wolfgang.:-)

    Ich wünsche euch ein frohes und gesundes Jahr 2017.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Die Eisprinzessin macht schon wunderbare Kunstwerke. Wenn sie nur nicht so kalt wäre...
    Hier hat sie heute morgen den Schnee gebracht, der allerdings nicht lange halten wird.
    Danke für die schönen Impressionen, liebe Grüße und noch alles Gute für das neue Jahr, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    deine frostigen Fotos sind wunderschön. Gesten erst bin ich mit dem Foto losgezugen um die Herrlichkeit zu fotografieren. Heute ist alles von einer dicken Schneeschicht bedeckt.
    Ich mag den Reif im Garten sehr.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Wolfgang,
    zauberhafte Fotos! So hat es bei uns bis gestern vormittag auch noch ausgesehen. Und dann kam gestern die Sonne durch, mit ihrer unglaublichen Kraft. Im Nu geschmolzen ist die ganz Pracht! Ihr glücklichen, ihr habt Schnee!!! Bei uns ist es zu warm und heute leider Schmuddelwetter, grau in grau.
    Herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  9. ...bewundern habe ich diese Pracht gestern hier auch schon können...schön, nun auch zu wissen, wie es dazu kommt...eine Stunde gab es dann noch Sonnenschein dazu, das war sehr schön...

    ein frohes und friedvolles Jahr 2017 wünsche ich euch,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Fotos! Eigentlich finde ich die Kunstwerke der Eisprinzessin viel schöner als Schnee. Und wo man dann überall Spinnweben entdeckt ;-)
    Hier hat es heute morgen geschneit. Er wird aber wohl nicht liegen bleiben.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Wolfgang,
    ich liebe Rauhreifbilder!
    Dankeschön für deine Bilder!
    Bei uns hat es auch soeben angefangen zu schneien :-)
    Endlich!!!!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich... Euer gefrosteter Garten!!! Sehr schön!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Wolfgang, vielen Dank fuer Deinen Kommentar auf meinem Blog, so habe ich Dich gefunden!
    Das sind wirklich wunderschoene Winterphotos! Ich habe es genossen, den Rauhreif in Deinem Garten zu bewundern, aber ich bin froh, dass ich nicht selbst raus in die Kaelte muss.
    Ein gutes Neues Jahr wuensche ich Dir und Deinen Lieben,
    herzliche Gruesse aus Suedkalifornien!
    Christina

    AntwortenLöschen
  14. So kann man auch den Winter lieben...Es ist einfach bezaubernd was uns die Natur so alles zu bieten hat...und was uns ganz automatisch ein Lächeln auf´s Gesicht zaubert!
    Alles Liebe Euch Beiden und ein glückliches, erfülltes, segensreiches 2017
    herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Wolfgang,
    von mir weißt du schon, dass ich dies Art von Fotos sehr schätze!!!
    Vielen Dank für die Winterschönheiten, die du mit uns teilst,
    eine Freude für mich heute!!!
    Liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  16. Servus Wolfgang,
    die Eiskönigin war ja in den letzten Tagen sehr "fleißig" ;-)
    Bei uns ist "Frau Holle" auch schon den ganzen Tag kräftig am werkeln und Schnee räumen war zur körperlichen Ertüchtigung angesagt!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Da hat die Eiskönigin aber gezaubert. Wunderschön!
    Bei uns ist es noch recht mild.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank für die schönen Aufnahmen. Euer Garten sieht im Winterkleid bezaubernd aus.
    Auch bei uns im Pfälzerwald hat Raureif eine zauberhafte Winterlandschaft geschaffen. Heute schneite es zusätzlich und nun ist der Winter da.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Wolfgang
    Die Eiskönigin war auch bei uns unterwegs. Hat wohl viel zu tun in dieser Jahreszeit ;))
    War heute auch mit kalter Nase und klammen Fingern mit der Fotokamera unterwegs und habe gestaunt über die Schönheiten.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Wolfgang, bei uns macht es sich gerade die Schneekönigin gemütlich. Seit heute Abend schneit es. Deine Raureifbilder sind ein Traum. Raureif hatten wir heuer noch nicht so oft. Mal sehen, wie lange es bleibt. Von mir aus könnte es jetzt einfach Winter sein :)

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen, lieber Wolfgang,
    DANKE für diese verzaubernden Bilder!Es ist immer wieder wundervoll anzusehen, wie die Eisprinzessin ( ich nenn es immer gern Väterchen Frost :O) ..), die Natur mit Rauhreif überzieht. Ganz tolle Beispiele hast Du für uns eingefangen!
    Hab einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  22. "Again what learnt" ;-) oder wie Lothar Matthäus immer zu sagen pflegt.
    Das wusste ich bisher auch nicht, daß es zur Bildung von Raureif doch so tiefe Temperaturen braucht. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Die Bilder sind wunderschön, besonders das erste. Wolfgang, hast du den Text mit der Eiskönigin verfasst oder deine Frau? Das würde mich interessieren. Hier kündigt sich grad die Schneekönigin an, ich könnte allerdings am Hang darauf verzichten.

    Euch eine schöne Zeit

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      den Text habe ich verfasst.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      Löschen
    2. Super, meistens schreiben Frauen Texte dieser Art. Hut ab!

      Löschen
  24. Lieber Wolfgang, ich glaube ja, es muss da ein ganzes Heer von Eisprinzessinnen geben. Denn bei uns war sie auch und hat gezaubert und mit ihrem Eisstab gemalt. Ich bin ja ein Fan von frostigem Wetter und den bizzarren Skulpturen die dann des nächtens entstehen. Wunderschön eingefangen hast Du sie und mit solch schönen Worten umrahmt - ein Genuß durch deine frostige Seite zu wandern. Mit guten Wünschen zum Neuen Jahr verabschiedet sich Marion.

    AntwortenLöschen
  25. Lieber Wolfgang, liebe Loretta,
    ich habe mich gefreut, dass ihr euch mit eurem zauberhaften Post bei mir verlinkt habt.-
    Ein gutes Neues Jahr euch Beiden!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      wir haben uns sehr gerne bei Dir verlinkt.
      Liebe Grüße
      Loretta

      Löschen
  26. Prosit Neujahr!, liebe Loretta und lieber Wolfgang,
    für das Neue Jahr wünsche ich Euch Gesundheit, Glück und Frieden.
    Zart und filigran sind die Eisprinzessinnen, ist da nicht auch ein Eisprinz darunter? *lach*; auf jeden Fall schwärme ich von Deinen wunderschönen Fotos.

    Bei uns scheint die Sonne ;-)))
    und ich schicke herzliche Drosselgartengrüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Wolfgang und Loretta!

    Das sind zauberhafte Bilder! Ganz besonders faszinierend finde ich das Foto mit dem Spinnennetz.

    Liebe Frostgrüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  28. I think frost is so pretty to make up for the cold! I love your photos with all the great angles and textures.

    AntwortenLöschen